arztpraxis.com

28.08.2014   |   Abrechnung

Aus ABRECHNUNG EXAKT: Frage zur Abrechnung von Leistungen der Wundversorgung

Frage: Kann man die Wundversorgungsziffer 02300 bei mehreren Schürfwunden mit Multiplikator und Körperstellenangabe auch mehrfach berechnen (am Tag)? Und bei einer Wundversorgung mit Naht, z. B. zwei Wunden, die genäht werden müssen: 02301 (Stirn), 02301 (Knie)? Und bei der Entfernung mehrerer Zecken?

Antwort: Die GOPs 02300 bis 02302 können nur bei zwei Diagnosen mehrfach (max. 5-mal am Tag) abgerechnet werden:

  • Nävuszellnävussyndrom (ICD-10: D22.-) und/oder
  • mehrere offene Wunden (ICD-10: T01.-).

Gerade bei den offenen Wunden muss sehr auf die ICD-10-Kodierung geachtet werden, dann aber können Schürfwunden etc. auch mehrfach berechnet werden und ebenso die Wundversorgung mit Naht. Bei der Zeckenentfernung klappt das leider nicht, da passt der ICD-10 nicht, hier können Sie also nur einmal die GOP 02300 abrechnen.

Abrechnung Exakt - EBM & GOÄ sicher und vollständig abrechnen

Abrechnung Exakt ist die Informationsquelle für Arztpraxen rund um das Thema Abrechnung. Wöchentlich erhalten Sie alle Informationen, Tipps und Neuigkeiten per E-Mail, damit Sie in Ihrer Praxis sicher abrechnen.


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH