arztpraxis.com

30.04.14

Verabreichung von Medikamenten - 5 einfache Tipps für Eltern

Kranken Kindern Medikamente zu geben, kann nervenaufreibend sein. Geben Sie Eltern deshalb folgende Tipps, wie sie ihren Kindern welche Medikamente am besten verabreichen.

Lesen Sie weiter
29.04.14

Tipps für Gespräche mit Alzheimerpatienten

Alzheimerpatienten können sich im Gespräch oft nicht an Worte erinnern, die sie gerne verwenden möchten. Also füllen sie die Lücken mit unpassenden Wörtern oder Phrasen, erklärt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Dadurch...

Lesen Sie weiter
27.04.14

Kassen müssen freie Medikamente nicht bezahlen

Nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts sind Krankenkassen nicht dazu verpflichtet, die Kosten für nicht verschreibungspflichtige Medikamente zu übernehmen. Denn die Belastung der Versicherten stehe in einem angemessenen Verhältnis zu dem Ziel, die Kosten im...

Lesen Sie weiter
26.04.14

Vom Wert von Zielvorstellungen ...

Alle Psychologen und Erfolgsforscher sind sich einig: Wer sich seine Ziele plastisch und in allen Einzelheiten ausmalen kann, hat weit größere Aussichten, sie auch zu erreichen. Die folgende wahre Geschichte belegt diese Tatsache eindrucksvoll.Florence Chadwick hatte...

Lesen Sie weiter
25.04.14

Weniger Schüler lernen Gesundheitsberufe

Die Zahl der Berliner Berufsschüler im Gesundheitswesen geht weiter zurück. An den 67 Ausbildungsstätten in der Hauptstadt lernen im Schuljahr 2013/2014 insgesamt 5724 Schüler, berichtete das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch. 2011 etwa waren es noch...

Lesen Sie weiter
24.04.14

Aus QM KOMPAKT: Check für Ihre QM-Checklisten

Eine gute Checkliste lebt davon, dass sie verändert wird, wenn das notwendig ist. Sie ist nicht in Stein gemeißelt und sollte immer wieder auf ihre Anwendbarkeit hin überprüft werden. Auch Prüfer schauen sich genau an, ob die Praxis sich kontinuierlich verbessert,...

Lesen Sie weiter
22.04.14

Aus Arztpraxis ABRECHNUNG: So rechnen Sie Aufträge richtig ab!

Im Praxisalltag herrscht immer wieder Unklarheit über den richtigen Umgang mit so genannten Aufträgen. Ein Auftrag in der vertragsärztlichen Versorgung ist eine Überweisung mit Definition der Leistungen nach Art und Umfang (Definitionsauftrag) oder eine...

Lesen Sie weiter
21.04.14

Soziale Netzwerke: Jugendliche Arztmuffel werden per Internet erreicht

Kinder- und Jugendärzte setzen bei der gesundheitlichen Betreuung von Jugendlichen verstärkt auf soziale Netzwerke im Internet. Im Gegensatz zur Mittel- und Oberschicht nehmen Jugendliche aus einem schwierigen sozialen Umfeld selten die vorgesehenen...

Lesen Sie weiter
19.04.14

Teamführung: Mit Mitarbeitergesprächen motivierte MFAs

Mitarbeitergespräche gehören in Wirtschaftsunternehmen schon längst zum Standard – in Arztpraxen sind sie immer noch nicht weit verbreitet. Dabei sind Mitarbeitergespräche ein wichtiges Mittel zur Standortbestimmung, Zielsetzung und Motivation von Teammitgliedern – und...

Lesen Sie weiter
17.04.14

Steuertipp für Ärzte: Arbeiten in Ihrem Privathaushalt finanziert das Finanzamt mit

In der warmen Jahreszeit gibt es in Haus und Garten viel zu tun: die Bäume und Hecken zurückschneiden, den Zaun oder die Terrasse reparieren, eine Markise anbringen, die Fenster mal wieder gründlich putzen … das alles können Sie als Praxisinhaber/in aber kaum allein...

Lesen Sie weiter
Treffer 1 bis 10 von 23
<< < Vorherige 1 2 3 > >>
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH