arztpraxis.com

28.04.2015   |   Patientenbetreuung

Beratungsbrief für Ihr Team: ARZTHELFERIN/MFA EXKLUSIV

In vielen Praxen wird Geld verschenkt, weil Krebsvorsorgeuntersuchung, Check-up oder Impfstatus nicht überwacht werden. Ein Recall bringt wertvolle Euro und andererseits auch das Vertrauen des Patienten, der sich bei seinem Arzt gut aufgehoben fühlt. Also ran an das Thema Recall, wenn es das bei Ihnen noch nicht gibt. Beachten Sie diese Punkte:

Fragen Sie Ihre Patienten, ob sie mit modernen Kommunikationsmitteln informiert werden wollen. Viele Patienten möchten per E-Mail oder SMS erinnert werden, was Ihnen Kos­ten sparen hilft, weil es billiger ist als das Porto für einen Brief.
Mit Ihrem Anschreiben sollten Sie den Patienten nicht in Ihre Praxis „beordern“, sondern lediglich darauf hinweisen, dass eine bestimmte Untersuchung fällig wird.

Um nicht gegen das Wettbewerbsrecht zu verstoßen, lassen Sie sich das Einverständnis zur Benachrichtigung von Ihren Patienten schriftlich geben. Hier ein Mustertext:

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, von meiner hausärztlichen Praxis an folgende Termine regelmäßig erinnert zu werden:

O Untersuchungen
O
Impfungen
O
Ultraschallkontrollen
O
Laborkontrollen
O
Krebsvor-/nachsorge
O
__________________
O__________________

Unterschrift des Patienten/Datum

Mehr Informationen zu MFA EXKLUSIV - DER BERATUNGSBRIEF FÜR ARZTHELFERINNEN UND MFA finden Sie hier.


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH