arztpraxis.com

26.02.2016   |   Qualitätsmanagement

Aus QM KOMPAKT: Sind Ihre Patientenschulungen auf QM-Standard?

Patientenmitwirkung ist ein wichtiges Schlagwort im QM. Ein geeignetes Mittel dafür sind Patientenschulungen.

Selbst wenn Sie in Ihrer Praxis schon solche Veranstaltungen abhalten, hilft Ihnen die folgende Checkliste, Ihre Patientenschulungen in Bezug auf die Patientenorientierung zu optimieren.

  • Mit welchem Ziel führen Sie Patientenschulungen durch? Nennen Sie klare Ziele: Wie sollen Ihre Patienten davon profitieren? Was sollen die Schulungen Ihrer Praxis bringen?
  • Entscheiden Sie im Team, welche Schulungen Sie anbieten möchten und wer diese Schulungen durchführt?
  • Haben Sie einen klaren Ablauf für die Schulungen, von den Einladungen über die Durchführung bis zur Auswertung der Schulung?
  • Nutzen Sie die Patientenbefragung, um herauszufinden, an welchen Schulungen Ihre Patienten interessiert sind?
  • Welche Schulungen würden Ihre Patienten als Selbstzahler besuchen?
  • Analysieren Sie systematisch die Äußerungen und Fragen Ihrer Patienten, um damit Anregungen für Schulungsthemen zu bekommen?
  • Haben Sie Checklisten für die Vorbereitung und Durchführung der Schulungen entwickelt und werden diese regelmäßig aufgrund der Erfahrungen angepasst?
  • Welche Erfahrungen haben Sie bereits gesammelt?
  • Können Sie von früheren Schulungen für die jetzige Durchführung profitieren?
  • Was können Sie verbessern?
  • Dokumentieren Sie Abläufe, Fehler, Erfahrungen?
  • Kontrollieren Sie regelmäßig, in- wieweit Sie Ihre Ziele umgesetzt haben, und ergreifen Sie geeignete Maßnahmen, um die Zielerreichung zu verbessern?

Aus unserem Beratungsbrief QM kompakt - Qualitätsmanagement erfolgreich einführen und weiterentwickeln. Für QMBs und QM-Verantwortliche. Für mehr Infos hier klicken.


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH