arztpraxis.com

08.04.2017   |   Selbstmanagement

Kommunikation: Wie Sie eskalierende Gespräche elegant wieder auf Kurs bringen

Aggressive Konflikte vergiften das Klima sowohl im Job als auch privat und Streitgespräche nützen letztendlich niemandem. So greifen Sie ein und vermeiden eine Eskalation.

  • Lenken Sie wieder auf das Thema oder Ziel des Gesprächs hin. Zum Beispiel so: „Lasst uns doch wieder zum eigentlichen Thema kommen.“  Oder: „Ich habe den Eindruck, wir verlieren unser Ziel aus den Augen, …“
  • Fragen Sie: „Wie können wir das Problem lösen?“
  • Fassen Sie zusammen, was bisher erarbeitet wurde.
  • Entspannen Sie die Situation mit einer humorvollen Bemerkung, wenn sie zu eskalieren droht.
  • Sprechen Sie Mitarbeiterinnen direkt an, die frustriert sind, um ihnen die Möglichkeit zu geben, über ihr Problem zu reden: „Susanne, was denkst Du über die Sache?“
  • Bitten Sie die Streithähne, ihre Argumente noch einmal zu wiederholen. Achten Sie darauf, dass jeder den anderen ausreden lässt.
  • Bestehen Sie darauf, dass sachlich ohne persönliche Vorhaltungen und Beschuldigungen diskutiert wird.
  • Fragen Sie, wie sich die Beteilig­ten eine Lösung vorstellen. Verweisen Sie auf Punkte, in denen sie übereinstimmen.
  • Und wenn es dann einmal nicht möglich ist, das Gespräch wieder auf einen positiveren Kurs zu bringen, können Sie sich auch selbst daraus verabschieden: „Ich finde, das bringt jetzt nichts mehr. Ich möchte nicht weiter streiten. Ich geh jetzt und würde mich freuen, wenn Ihr auch damit aufhören würdet.“

Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH