arztpraxis.com

21.07.2016   |   Qualitätsmanagement-, Qualitätsmanagement

Aus QM KOMPAKT: QM-PR - Wer redet darüber, wenn Sie Gutes tun?

„Tu Gutes und rede darüber!” – Diese Grundregel aller QM-Arbeit sollten Sie trotz der engen Grenzen, die Ihnen in Bezug auf die Selbstdarstellung gesetzt sind, in Ihrer Praxis umsetzen. Es gilt, diesen knappen Spielraum konsequent zu nutzen. Für Ihre Praxis muss die Regel deshalb heißen: „Tu Gutes und sorge dafür, dass darüber geredet wird!”

Beantworten Sie sich hierzu die folgenden Fragen:

  • Wurde der Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis des gesamten Praxisteams angeregt, „Mundpropaganda” für Ihre Praxis zu betreiben?

  • Wirken alle Kolleginnen gezielt auf ihre persönliche Umgebung in diesem Sinne ein?
  • Sind Geschäftspartner (Lieferanten, Pharmareferenten und andere Dienstleister) dazu motiviert, durch Empfehlung auch einmal etwas für Sie zu tun?
  • Werden Kontakte zu bestehenden und potenziellen Überweiserpraxen sorgsam gepflegt?
  • Haben oder suchen Sie Verbindungen zu Kollegen und Kolleginnen in Überweiserpraxen?
  • Ist gesichert, dass Überweiserpraxen sofort informiert werden, wenn sich Ihr Angebot verändert oder erweitert?
  • Gibt es Freizeitaktivitäten Ihrer Kernzielgruppen (Vereine usw.), an denen Teammitglieder durch aktive Teilnahme bzw. Ehrenämter mitwirken?
  • Werden Ihre öffentlichen Engagements innerhalb der Praxis imagefördernd präsentiert?
  • Ist gewährleistet, dass die örtliche Tagespresse systematisch auf Gesundheitsthemen hin beobachtet wird? Schreiben Sie hierzu gegebenenfalls Leserbriefe?
  • Werden Ihre Stammpatienten zu erfreulichen Anlässen (runde Geburtstage, Jubiläen, besondere Familienfeste) mit mündlichen oder schriftlichen Glückwünschen bedacht?
  • Nutzen Sie konsequent die Möglichkeiten zur Anzeigenwerbung bei außergewöhnlichen Anlässen?

Welche der Fragen haben Sie mit einem klaren Ja beantworten können und welche nicht? Stellen Sie im nächsten Teammeeting das Thema QM-PR auf die Tagesordnung:

  • Überlegen Sie gemeinsam, was Sie bei den mit Nein beantworteten Punkten tun wollen, um Ihre Leistungen in der Öffentlichkeit besser darzustellen.
  • Stellen Sie einen Maßnahmenplan auf, wer wann wie aktiv werden soll, und setzen Sie die Maßnahmen dann um.

Aus unserem Beratungsbrief QM kompakt - Qualitätsmanagement erfolgreich einführen und weiterentwickeln. Für QMBs und QM-Verantwortliche. Für mehr Infos zu QM kompakt hier klicken.


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH