arztpraxis.com

21.12.2015   |   Arzt News

GKV-Zusatzbeiträge tendenziell steigend

Zum Jahresende mehren sich die Meldungen über höhere Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). So steht nach verschiedenen Medienberichten bei DAK Gesundheit eine Steigerung von 0,4 bis 0,6 Prozentpunkten im Raum. Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) diskutiert über 0,3 bis 0,4 Punkte. Die Techniker Krankenkasse (TK) erhöht demnach um 0,2 Punkte, bleibt damit aber immer noch knapp unter dem vom GKV-Schätzerkreis taxierten durchschnittlichen Zusatzbetrag von 1,1 Prozentpunkten. Ebenfalls um 0,2 Prozentpunkte steigen die Zusatzbeiträge bei AOK Bayern und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. Die AOK Nordost erhebt keinen höheren Beitrag, ebenso wie die AOK Sachsen-Anhalt und die AOK PLUS. Letztere hatten bereits 2015 mit 14,9 Prozent mit die niedrigsten Beitragssätze.

Quelle: G+G Blickpunkt (12/2015)


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH