arztpraxis.com

30.06.2017   |   Arzt News, Arzthelferin/MFA News

Hausarztzentren sollen Versorgung auf dem Lande sichern

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) einem Ärztemangel vor allem auf dem Land entgegenwirken. Dazu gehören neue ambulante Versorgungsstrukturen, die Entlastung von Ärzten durch qualifiziertes Praxispersonal und der Einsatz von Telemedizin, wie die KVSH erläuterte. Es werde immer schwerer, Nachfolger für Landarztpraxen zu finden. "Um auf diese Entwicklung reagieren zu können, sind neue Wege in der ambulanten medizinischen Versorgung und passgenaue regionale Lösungen gefragt", sagte die KVSH-Vorstandsvorsitzende Monika Schliffke. Dazu gehört, dass sich Ärzte an einem gut erreichbaren Ort auf dem Lande zusammenschließen und mit einem Hausarztzentrum die medizinische Versorgung sichern. dpa


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH