arztpraxis.com

24.05.2015   |   Arzt News

Mediziner fordern mehr Kinderschutz in Krankenhäusern

Auch vor dem Hintergrund des Crystal-Problems fordern Mediziner die gesetzliche Einführung von multiprofessionellen Kinderschutzgruppen an Krankenhäusern. In Sachsen und Südbrandenburg würden immer mehr Kinder von drogenabhängigen Müttern zur Welt gebracht, sagte Bernd Herrmann, Vorsitzender der AG Kinderschutz in der Medizin (KiM). Durch die psychosozialen Probleme, die sich in Familien mit Abhängigen ergäben, erhöhe sich der Suchtdruck auch auf die Kinder. Um zu helfen, müssten Medizin, Sozialarbeit und Jugendämter in solchen Kinderschutzgruppen zusammenarbeiten. dpa


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH