arztpraxis.com

25.08.2014   |   Arzt News, Medizinwissen

Schwangere mit Asthma müssen nicht ihre Ernährung umstellen

Schwangere mit Asthma müssen keine bestimmte Diät einhalten, um ihr Baby zu schützen. Frauen sollten zwar die Nahrungsmittel meiden, die bei ihnen Asthmaanfälle auslösen können. Ein Verzicht auf alle möglichen Lebensmittel kann Kinder aber nicht vor einem späterem Asthma oder anderen Allergien schützen. Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit imGesundheitswesen (IQWiG) in Köln hin. Am sinnvollsten ist der Verzicht auf Zigaretten: Wenn Mutter und Vater mit dem Rauchen aufhören, kann dies das Risiko verringern, dass ihr Kind späterAsthma bekommt. dpa


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH