arztpraxis.com

26.11.2016   |   Arzt News

Weniger Antibiotika für Kassenpatienten verschrieben

Kassenpatienten haben 2015 in Apotheken weniger Antibiotika gekauft als in den Jahren zuvor. Während 2010 noch rund 670 Packungen pro 1000 Versicherte über den Ladentresen gingen, waren es 2015 nur noch 590 Packungen, teilt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mit. Nicht erfasst sind in der Statistik allerdings Antibiotikagaben in Krankenhäusern, Direktbehandlungen von Zahnärzten und die Abgaben an Privatversicherte. Für die Analyse wurden Rezepte für gesetzlich Versicherte vom Deutschen Arzneiprüfungsinstitut ausgewertet. dpa


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH