arztpraxis.com

26.03.2017   |   Selbstmanagement, ZFA Persönlich

Kommunikation: Streichen Sie in Zukunft Negativ-Formulierungen aus Ihren Gesprächen

Ertappen Sie sich manchmal bei solchen negativen Formulierungen? So können Sie dasselbe positiver oder überzeugender ausdrücken:

  • „Ich muss ...“ Besser: „Ich freue mich, dass ...“    
  • „Ich versuche ...“ Besser: „Ich werde ... tun.“
  • „Ich habe einen Fehler ge­macht ...“ Besser: „Ich werde es beim nächsten Mal besser machen.“
  • „Das sehe ich anders ...“ Besser: „Das ist eine interessante Idee. Ich möchte dazu Folgendes sagen ...“
  • „Wir sollten das bis Ende der Woche erledigen.“ Besser: „Ende der Woche wird die Sache erledigt sein.“
  • „Ich glaube eher, dass es vorteilhaft wäre ...“ Besser: „Ich bin sicher, es ist vorteilhaft ...“
  • „Haben Sie noch irgendwelche Fragen?“ Besser: „Welche Fragen haben Sie noch?“

Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH