arztpraxis.com

27.12.2014   |   Selbstmanagement

Power Napping macht Sie fit und leistungsfähig

„Power Napping“ – das kurze Mittagsschläfchen – ist, geht es nach zwei Lübecker Fachärzten, bald nicht mehr nur in südlichen Ländern gang und gäbe. Die Experten empfehlen, dem biologischen Rhyth­mus zu folgen und sich während des (Nach-)Mittagstiefs eine Auszeit zu gönnen. Ideal sind 10 bis 30 Minuten. 

Was den Mittagsschlaf so wertvoll macht

Zahlreiche Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Menschen körperlich und geistig leistungsfähiger sind, wenn sie einen kurzen Mittagsschlaf halten.
Untersuchungen an der Stanford University, USA, belegen z. B.:

  • Ein kurzes Schläfchen zu Mittag gewährleistet geistige Aufnahmebereitschaft bis 20 Uhr abends.
  • Durch diese 10- bis 30-minütige Erholung sinkt auch das Risiko von Fehlern und Unfällen am Arbeitsplatz deutlich.

Hinlegen ist dabei nicht unbedingt notwendig – und in den meisten Fällen auch nicht möglich. Es geht weniger um das „richtige“ Schlafen als um das kurze Einnicken. Wer am Arbeitsplatz für 10 Minuten einfach die Augen schließt und abschaltet, profitiert schon von der belebenden Wirkung.


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH