arztpraxis.com

31.03.2015   |   Arzt News

Umfrage: Große Mehrheit der Deutschen für Impfpflicht

Fast drei Viertel der Deutschen befürworten eine Impfpflicht bei schweren Krankheiten wie Masern. Das zeigt eine Befragung von 1.000 Menschen des Meinungsforschungsinstituts YouGov.

40 Prozent waren demnach „sehr für eine Impflicht“, 34 Prozent „eher für eine Impflicht“. Nur 21 Prozent waren „eher oder sehr gegen eine Impfpflicht“. Fünf Prozent waren unentschlossen. Besonders viele Befürworter gabe es in der Altersgruppe ab 55 Jahre.

Gesund-heits- und Rechtspolitiker des Bundestages zeigten sich hinsichtlich einer Impflicht durchaus aufgeschlossen. Eine hohe „Durchimpfungsrate“ sei sicherlich von elementarer Bedeutung. Angesichts der kontroversen Debatte plädierten mehrere Abgeordnete aber zunächst dafür, Informationskampagnen auszuweiten und die Nutzung öffentlicher Einrichtungen wie Kitas gegebenen-falls von einem Impfnachweis abhängig zu machen.

Der AOK-Bundesverband setzt auf Information: „Wir raten seit jeher dringend zur Masern-Impfung. Die Bedenken dagegen nehmen wir ernst und haben deshalb eine Entscheidungshilfe herausgegeben“, sagte Verbandschef Jürgen Graalman in der Rheinischen Post.


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH