arztpraxis.com

27.02.2016   |   Arzt News

Viele Arztpraxen für Rollstuhlfahrer schwer zugänglich

Die meisten Thüringer Arztpraxen sind nach Angaben von Krankenkassen für Rollstuhlfahrer schwer erreichbar. Nur 56 Praxen von insgesamt mehr als 3400 niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten im Land verfügten über rollstuhlgerechte Aufzüge für körperbehinderte Patienten, teilte der Landesverband der Ersatzkassen (vdek) mit.

In 44 Praxen seien die Toiletten barrierefrei, und Orientierungshilfen für sehbehinderte Menschen gebe es nur in 18 Thüringer Praxen. Der Verband hatte Angaben auf seinem Arztsuche-Portal im Internet ausgewertet.

In den Selbstauskünften des Portals habe sich etwa jede fünfte Praxis selbst als rollstuhlgerecht eingestuft, sagte vdek-Landeschef Arnim Findeklee. Diese Einschätzung bezog sich vor allem auf das Vorhandensein behindertengerechter Parkplätze, über die 530 Praxen verfügten. In Thüringen leben rund 200 000 Menschen mit Behinderungen. dpa


Diesen Artikel empfehlen:
© arztpraxis.com    |   entwickelt von: L.N. Schaffrath DigitalMedien GmbH